Restaurant in Triest: "Risotto agli scampi"

Restaurants in Triest: meine Lieblingslokalen in der Stadt

by Angela
0 comment

Restaurants in Triest: mein “numero uno”? Eigentlich ist das beste Restaurant der Stadt meine Schwiegermama!!  Wenn wir die Familie meines Mannes in Triest besuchen, kocht sie die besten “Linguine agli scampi” der Welt!!

Sie ist nicht nur eine super Köchin, sondern auch eine der besten Babysitter der Welt (die beste ist natürlich meine Mama). Sie freut sich immer auf unsere Piccolissima aufzupassen, während mein Mann und ich neue Lokale in der Stadt entdecken.

Heute begleite ich euch in die Restaurants in Triest, die ich liebe! Die kann ich euch zu 100% empfehlen! Die Liste wird ständig aktualisiert, da die Stadt und ihre kulinarische Szene boomt! Von daher… stay tuned!

Habt ihr eure Reise nach Triest noch nicht organisiert? Dann nimm ein Paar Idee auf meinem Artikel Rundreise durch Norditalien.

Restaurants in Trieste: "Pasta allo scoglio" von meiner Schwiegermutter
Restaurants in Trieste: “Pasta allo scoglio” von meiner Schwiegermutter

Restaurants in Triest: Typische „Osterie“

Triest ist ein Schmelztiegel von Kulturen und Sprachen. Aus dieser Vielfalt entstand eine besonders abwechslungsreiche Küche. Sie kombiniert die mediterrane und mitteleuropäische Gastronomie in bewundernswerter Weise.

Wer typisch essen will, muss eines dieser Lokale ausprobieren:

Da Siora Rosa – im Zentrum

Die Siora (Frau auf Triestinisch) Rosa kocht nicht mehr, aber ihr Porträt hängt immer als Erinnerung in einem Saal des historischen Lokals.

Hier isst man traditionelle Gerichte wie zum Beispiel Gulasch, Brotknödel und Kutteln. In einer Stadt, die am Meer liegt, dürfen Fischgerichte natürlich nicht fehlen. Sehr lecker sind u.a. Sardoni in savor (marinierte und fritierte Sardinen), cremiges Baccalà nach venezianischer Art, oder Tintenfisch mit Polenta.

INSIDER TIPP! Das Lokal verfügt über zahlreiche Tische draußen in der Fußgängerzone: vergesst nicht zu reservieren!

Eine Teche mit den leckeren "Cicheti"
Die Teche (il banco) mit den leckeren “Cicheti” (Appetizer) von der Siora Rosa.

Vecio Buffet Marascutti – 10 Min. zu Fuß von Zentrum

Dieses Restaurant bietet sehr gute Hausmannskost und regionale Küche in einer angenehmen historischen Atmosphäre. An den Wänden hängen über 100 Jahre alte, großformatige Fotos, die ein sehr schönes Ambiente erzeugen.

Das Menu bietet regionale Fleisch und Fisch- Spezialitäten, inklusive die Jota! Das ist die typische Suppe der Stadt, mit Bohnen, Sauerkraut und Kartoffeln. Absolut zu probieren ist der prosciutto cotto (Schinken) in Brotteig, der mit Senf und Meerrettich (Kren in Triest) serviert wird.

Draussen gibt es nur einen sehr kleinen Gastgarten, dafür ist der Innenraum aber sehr gemütlich.

Prosciutto cotto (Schinken) in Brotteig.
Prosciutto cotto (Schinken) in Brotteig. In Triest wird er mit Senf und Meerrettich serviert.

Antica Trattoria Suban– 15 min. mit dem Auto außerhalb das Zentrum

Der Name Trattoria kann irreführend sein. “Suban” ist in der Tat ein elegantes Restaurant. Seit Jahren sagt mein Mann “wir müssen dorthin”, und neulich bei der Konfirmation meiner Nichte waren wir da: eine echte Überraschung!

Die Küche ist traditionell, aber auf höchstem Niveau. Das Fleisch ist das beste, das ich in der Stadt je gegessen habe. Wer in Triest traditionell essen will, muss unbedingt dorthin.

Die Trattoria liegt ein bisschen außerhalb der Stadt: man braucht ein Auto. Die Strecke lohnt sich aber unbedingt!

Im Sommer kann man draußen in einem luftigen Garten essen.

Antipasto von”Suban”

Buffet da Pepi – Fußgängerzone

Dieses rustikale Lokal ist eine Institution in Triest. Hier treffen sich Arbeiter aus dem Zentrum, Stammkunden und Touristen. Es ist ideal für ein schnelles und unkompliziertes Mittagessen, auch draußen in der Fußgängerzone.

Die Panini „Porcina-Crauti-Senape-Kren“, „Cragno-Crauti-Senape-Kren“ und „Carré-Crauti-Senape-Kren“ sind unschlagbar!
Nur aufpassen: wenn das Lokal etwas voll sein sollte, kann die Bedienung etwas grantig werden! Lieber zurückkommen wenn es nicht überlaufen ist!

Restaurants in Triest, Da Pepi
Da Pepi: ein ideales Restaurant für ein schnelles und unkompliziertes Mittagessen.

Restaurants in Triest: Fisch und Lux

Wenn man sich in einer Hafenstadt befindet, kann auf Fisch nicht verzichten! Für ein romantisches (und Hauptsache leckeres) Abendessen zu zweit empfehle ich euch diese drei Restaurants, die ich immer gerne besuche. 

La Chimera di Bacco – Zentrum

Dieses elegante Restaurant befindet sich in einer kleinen Straße des historischen Ghetto-Viertels: ein Ort, in dem die Zeit stillzustehen scheint.

Der Chef Luca Morgan vereint Tradition mit moderner Küchenkultur. Alte Rezeptklassiker feiern in einer zeitgemäßen Interpretation ihr Revival auf die Teller. Jeder Augenblick ein Genuss!

Exzellentes Essen, feine Weine und ein tolles Ambiente: das Restaurant ist absolut einen Besuch wert!

“Paccheri al pistacchio con scampi”… eine Geschmacksexplosion.

Hostaria ai 3 Magnoni – 15 min. mit dem Auto außerhalb des Zentrums

In den Hügeln oberhalb Triest befindet sich eine Osteria, die euren Gaumen erfreuen wird. Der Chef Daniele Valmarin überrascht seine Kunden mit kreativen Gerichten, die die regionale traditionelle Küche mit gastronomischen Experimenten verbindet.

Antipasto Crudo, Hausgemachte Ravioli mit Scampi und frischen Fisch des Tages mit Gemüse: das ist mein typisches Abendessen bei Osteria ai 3 Magnoni.

“E’ una storia d’amore la cucina. Bisogna innamorarsi dei prodotti e poi delle persone che li cucinano.” – „Kochen ist eine Liebesgeschichte. Man muss sich in die Produkte verlieben und dann in die Leute, die sie kochen“ (Alain Ducasse).

Das steht auf der Website des Restaurants: lieber Daniele, ich bin in Dich verliebt!

Restaurant in Triest: "Antipasto crudo" von der Hosteria ai 3 Magnoni
Wenn ich bei der Hosteria ai 3 Magnoni bin, bestelle ich immer diese Vorspeise: “Antipasto crudo”… sooo lecker.

Al Bagatto – Zentrum

In der Nähe des Hafenbahnhofs befindet sich „Al Bagatto“: ein kleines und romantisches Restaurant mit exquisiter Fischküche, die sich durch ausgezeichnete Qualität und die wunderschöne Präsentation der Gerichte auszeichnet.

Zwei Probiermenüs (traditionell und innovativ) stehen dem Gast zur Verfügung. Natürlich kann man auch a la carte die einzelnen Speisen bestellen. In fünf Gängen wird der Gast mit besonderen Aromen verwöhnt.

Restaurant in Triest: "Risotto agli scampi"
“Risotto agli scampi” vom Restaurant al Bagatto

Restaurants in Triest: meine Lieblingspizzeria

Was ist eine Reise nach Italien ohne Pizza?

Ich bin ein großer Fan der „Pizza Napoletana“, die Pizza, mit dem hohen und weichen Rand. In Triest gibt es zwei Lokale, wo ich immer eine außergewöhnliche „Pizza Napoletana“ esse. Glaubt mir, da ich wirklich viele Pizza in Neapel gegessen habe!

Al civico 6 – via del Toro 6

Assaje – via Torino 33

“Assaje” liegt in via Torino, die Straße der “Movida” schlechthin. Ich liebe es hier zu essen, weil man das italienische Flair völlig erfährt. Vor allem im Sommer, wenn man draußen isst.
Die Umgebung ist lebendig und jung, aber auch geräuschvoll. Nur als „Warnung“ für diejenigen, die ruhigere und abgeschiedenere Lokalen suchen.

Meine Lieblingspizzeria in Triest
La Pizza bei Assaje ist unschlagbar.

Wenn ihr die dünne und knusprige „Römische Pizza“ bevorzugt, dann empfehle ich euch:

La pizza di Cittavecchia – via Dei Crociferi 1/C

Diese etwas versteckte Pizzeria bietet tolles Essen zu kleinem Preis, absolut zu empfehlen.

Dulcis in fundo: das beste Eis in Triest

Gelateria Zampolli – 10 Minuten zu Fuß von Zentrum

Diese Gelateria ist eine Institution in Triest und zu Recht immer gut besucht. Man muss zwar etwa 10 Minuten vom Zentrum (in Richtung Hauptbahnhof) gehen, aber es lohnt sich 100%.

Das Eis ist cremig und der Geschmack ist einfach umwerfend… genau wie ein italienisches Eis sein sollte.

“Senza Nome 1” ist in absolut mein Lieblings-Eissorte von der Gelateria Zampolli

Natura Gelato – im Zentrum

Diese Gelateria habe ich vor kurzem entdecket: das war eine echte Überraschung. Sie bieten tolles Eis mit natürlichem Geschmack und perfekter Konsistenz. Viele der Eissorten sind auch vegan.

Für Familien mit Kindern: in der Nähe gibt es ein Kinderspielplatz.

Restaurants in Triest: mein Fazit

Es gibt Lokale, die schon allein einen Stadttrip rechtfertigen, und diese Lokale gehören dazu!

Nicht vergessen einen Tisch zu reservieren, denn Triest lebt am Abend richtig auf, und ohne Reservierung am Wochenende bekommt man fast nirgends einen Platz.

Falls ihr andere guten Lokale in Triest kennt, sagt mir Bescheid, ich probiere immer gerne was Neues!

Leave a Comment

You may also like

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More